04.05.20
Deponien und Wertstoffhöfe wieder zu gewohnten Zeiten geöffnet


Seit dieser Woche arbeiten die Deponien und Wertstoffhöfe im Ortenaukreis bis auf Weiteres wieder zu den normalen Öffnungszeiten - auch an Samstagen.

Weiterhin gelten jedoch die Zugangsbeschränkungen sowie die Abstands- und Verhaltensregelungen, weshalb weiterhin mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Folgende Regelungen sind zu beachten:
- die Büro-Container dürfen nur einzeln und nur mit einem Mund-Nasen-Schutz, sogenannten Alltagsmasken - alternativ auch Schals oder Tüchern - betreten werden.
- auf Handhygiene ist zu achten. Gegebenenfalls ist ein eigener Kugelschreiber mitzubringen oder sind Einmalhandschuhe zu tragen.
- es muss ein Abstand von rund 2 Metern zum Personal und zu anderen Kunden eingehalten werden
- Grüppchenbildungen und längere Gespräche sind verboten
- die Abladearbeiten sind einzeln und zügig zu erledigen

Da die dynamische Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus täglich neu bewertet wird, sind kurzfristige Änderungen bei Deponien und Wertstoffhöfen nicht ausgeschlossen.

Interessierte können auf der Startseite der Website www.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de tagesaktuell Informationen zur Deponiesituation einsehen. Gleiches gilt für Informationen zur Müllabfuhr sowie der Sperrmüll- und Problemstoffsammlung.
Für weitere Fragen stehen die Abfallberater telefonisch unter 0781 805 9600 oder per E-Mail abfallwirtschaft@ortenaukreis.de zur Verfügung.