Kennen Sie schon unser neues Kundenportal für
Grundstückseigentümer/innen und Hausverwaltungen?

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre aktuellen Verträge zu verwalten, Gebührenbescheide abzurufen und vieles mehr.


Zum Kundenportal

Schnee und Eis erschweren die Müllabfuhr

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis informiert: Abholung teilweise gar nicht möglich

Aufgrund des aktuellen Winterwetters können sich die gewohnten Abfuhrzeiten der Müllabfuhr ändern. Darauf weist der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis hin. Die winterlichen Straßenverhältnisse zwingen laut der Mitteilung das Abfuhrunternehmen, seine Tagesrouten teilweise zu verändern. Die Abfuhr der Abfälle ist hauptsächlich in höher gelegenen Gebieten und in den frühen Morgenstunden erschwert, teilweise auch gar nicht möglich.

„Das Abfuhrunternehmen versucht die Touren zeitlich so anzupassen, dass die Abfuhr in den einfacher zu befahrenden Gebieten beginnt und die Gebirgsstrecken erst später abgefahren werden“, erklärt Brigitte Haas, Abfallberaterin beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft. Allerdings könne es laut Haas auch sein, dass wegen vereister oder nicht geräumter Straßen bestimmte Bereiche gar nicht angefahren werden können. Die Leerung der Abfallbehälter oder die Abholung der Gelben Säcke müsse dann auf den nächsten Abholtermin verschoben werden. „Wenn die Mülltonne bis dahin nicht ausreicht, werden bei der darauffolgenden Abholung zusätzlich bereitgestellte Abfälle in handelsüblichen Müllsäcken selbstverständlich mitgenommen“, so Haas.

Außerdem weist der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft darauf hin, dass es bei extremer Witterung auch zu Deponieschließungen kommen kann. Im Zweifel hilft ein Blick auf die Webseite des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft, wo über Schließungen informiert wird. Fragen zur Abfallentsorgung beantwortet die Abfallberatung des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis telefonisch unter 0781 805 9600 oder per E-Mail unter abfallwirtschaft@ortenaukreis.de.