Entsorgungsunternehmen für Künstliche Mineralfasern ("Isolierwolle", Steinwolle, Glaswolle, usw.)

Allgemeine Information zu Dämmmaterialien aus künstlich hergestellten Mineralfaserprodukten (KMF)

Mineralfaserprodukte wie z.B. Glaswolle, Steinwolle oder Schlackenwolle gehören zu den künstlich hergestellten anorganischen Faserprodukten (KMF). Sie werden zur Wärme- und Schallisolierung, als Brandschutzprodukt oder als technische Isolierung beispielsweise über abgehängten Decken, im Dachausbau, in Trennwänden, in Fußböden oder zur Isolierung von Rohrleitungen verwendet.

Bei alten KMF-Produkten ist nicht sicher gestellt, dass eine Freizeichnung nach der Gefahrstoffverordnung vorliegt. Diese KMF gelten als krebserzeugend oder krebsverdächtig. Es werden daher besondere Anforderungen an den Umgang, die Verpackung und die Entsorgung von Dämmmaterialien aus künstlich hergestellten Mineralfaserprodukten und Verbundmaterialien gestellt.

Die nachfolgende Firmenaufzählung besitzt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Reihenfolge der Auflistung bedeutet keine Wertung einzelner Firmen.

Empfehlung: Klären Sie im Vorfeld ab, welche Preise, Annahmezeiten, Annahmebedingungen (z.B. Verpackung) und sonstigen Abwicklungsmodalitäten für diese Abfälle gelten. Erkundigen Sie sich beim Containerdienstunternehmen über den Verbleib der Abfälle.

Beachten Sie die unten aufgeführten Hinweise der Abfallberatung.

Achern
 

MERB Sortier- und Umladestation

Zum Schießstand 13 -15
77855 Achern

 07841 26466
 07841 28115
 info@merb.de
www.merb.de

Berghaupten
 

Schulz GmbH

Im Fruchtfeld 5
77791 Berghaupten

 07803 9696-0
 07803 9696-40
 info@container-schulz.de
www.container-schulz.de

Kehl-Auenheim
 

REMONDIS Süd GmbH,
Niederlassung Kehl

Max-Planck-Str. 3
77694 Kehl-Auenheim

 07851 95798-0
 07851 95798-5
www.remondis-sued.de

Lahr
 

Förster Entsorgung GmbH,
Wertstoff- und Recyclinghof

Archimedesstr. 15 (ehem. Flugplatzgelände)
77933 Lahr

 07821 980079-0
 07821 980079-99
 info@foerster-entsorgung.de
www.foerster-entsorgung.de

Mahlberg-Orschweier
 

BAREG GmbH & Co KG

Feldstraße 61
77972 Mahlberg-Orschweier

 07822 7679-33
 07641 95992950 (Büro EM)
 07822 7679-34
 info@bareg.de
www.bareg.de

Neuried-Dundenheim
 

Weber
Containerdienste GmbH

Altenheimer Weg 2
77743 Neuried-Dundenheim

 07807 9558-70
 info@weber-container.de
www.weber-container.de

Neuried-Dundenheim
 

Fix-Containerservice GmbH

Altenheimer Weg 6
77743 Neuried-Dundenheim

 07807 3430
 0781 57857
 07807 9550-12
 info@container-fix.de
www.container-fix.de

Renchen
 

Schwarz Recycling GmbH

Klingelmatt 2
77871 Renchen

 07843 7888
 07843 8387
 info@schwarzrecycling.de
www.schwarzrecycling.de
 

Entsorgungsunternehmen außerhalb des Ortenaukreises

Riegel
 

GESU Gesellschaft für Entsorgung, Sanierung und Umwelttechnik mbH

Im Kleinfeldele 5
79359 Riegel

 07642 4628-800
 07642 4628-799
 info@gesu-entsorgung.de
www.gesu-entsorgung.de

St. Georgen
 

Walter Kaspar GmbH & Co. KG,
Containerdienst

Industriestraße 43
78112 St. Georgen

 07724 9401-0
 07724 9401-99
 info@kaspar-rohstoffe.de
www.kaspar-abfallwirtschaft.de
 

Wichtige Hinweise:

Annahmemöglichkeit auf den Deponien "Vulkan" in Haslach im Kinzigtal und "Kahlenberg" in  Ringsheim.

Die Abfallberatung weist darauf hin, dass der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis an den Deponiestandorten "Vulkan" in Haslach im Kinzigtal und "Kahlenberg" in Ringsheim Dämmmaterialien aus künstlich hergestellten Mineralfaserprodukten (KMF) von privaten Anlieferungen gebührenpflichtig annimmt. Diese müssen staubdicht in stabilen Kunststoffsäcken (keine Gelben Säcke) oder Gewebesäcken (z.B. "Big-Bags") verpackt sein.

Gewerbliche Anlieferungen können nur bei der Deponie "Kahlenberg" erfolgen. Hierbei sind zusätzlich die abfallrechtlichen Vorgaben bezüglich der Nachweisführung zu beachten, da es sich um gefährliche Abfälle mit der Abfallverzeichnisnummer AVV 17 06 03* handelt.
Annahmevoraussetzung ist, dass die KMF staubdicht in stabilen Gewebesäcken  für KMF verpackt sind, damit beim Ablade- und Entsorgungsvorgang keinerlei Stäube freigesetzt werden können. Die verpackten KMF-Abfälle sind so anzuliefern, dass sie mit einem Stapler abgeladen werden können (Einwegpaletten). Bei der Verwendung von "Big Bags" kann auf die Paletten verzichtet werden, da eine Entladung über die stabilen Schlaufen an den Säcken möglich ist. Anlieferungen offen in Containern können nicht angenommen werden.

Auf der Deponie "Kahlenberg" in Ringsheim können KMF nur mittwochs von 08:00 - 12:30 und 13:00 - 15:00 Uhr angeliefert werden. 

Auf der Deponie "Vulkan" in Haslach im Kinzigtal werden Kleinmengen an KMF während der üblichen Öffnungszeiten angenommen.

Anlieferungsgebühr >>

Deponieöffnungszeiten >>

Stand:01/2020

Für Rückfragen und weitere Informationen:

Landratsamt Ortenaukreis

  0781 805-9615   E-Mail: michael.lehmann@ortenaukreis.de
Eigenbetrieb Abfallwirtschaft, Ansprechpartner: Herr Lehmann