Abfälle von A bis Zett - insbesondere Abfälle aus Privathaushalten

 

Die Abfälle von A-Zett als PDF zum Ausdrucken finden Sie hier.

  1. Wachspapier

Entsorgung:

Wachspapier muss über die Graue Tonne entsorgt werden. Wachspapier darf keinesfalls in die Grüne Tonne gegeben werden.

  1. Wanne aus verzinktem Stahl

Entsorgung:

Wannen aus verzinktem Stahl (keine eingebauten Dusch- oder Badewannen) können zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder auf Wertstoffhöfen, die Sperrmüll oder Metallschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

 

Dusch- und Badewannen aus Metall können auf Wertstoffhöfen, die Metallschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Wärmepumpe

Entsorgung:

Wärmepumpen können auf Wertstoffhöfen, die Elektro- / Elektronikschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Wäschekorb

Entsorgung:

Wäschekörbe können zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder auf Wertstoffhöfen, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

 

Wäschekörbe aus Kunststoff dürfen keinesfalls über den Gelben Sack entsorgt werden.

  1. Wäschespinne und Wäscheständer

Entsorgung:

Wäschespinnen und Wäscheständer können zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder auf Wertstoffhöfen, die Metallschrott annahmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Wäschetruhe

Entsorgung:

Wäschetruhen können zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder auf Wertstoffhöfen, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Waschbecken

Entsorgung:

Waschbecken aus Keramik können auf Deponien, die verwertbaren Bauschutt annehmen, gegen Gebühr abgegeben werden.

 

Waschbecken aus Metall, sowie Dusch- und Badewannen können auf Wertstoffhöfen, die Metallschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Waschkessel /-einsatz

Entsorgung:

Waschkessel und Waschkesseleinsätze können auf Wertstoffhöfen, die Metallschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

 

Ein Waschkesseleinsatz alleine kann auch zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt werden.

  1. Waschmaschinen und Wäschetrockner

Entsorgung:

Waschmaschinen, Wäschetrockner und -schleudern können auf Wertstoffhöfen, die Elektro- / Elektronikschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Wasserbehandlungsanlage

Entsorgung:

Wasserbehandlungsanlagen (Wasserentsalzungsanlagen, -enthärtungsanlagen, -entkalkungsanlagen) können auf Wertstoffhöfen, die Elektro- / Elektronikschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Wasserbett

Entsorgung:

Wasserbetten können zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder auf Wertstoffhöfen, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Wasserkocher

Entsorgung:

Wasserkocher können entweder auf Wertstoffhöfen, die Elektro- / Elektronikschrott annehmen oder bei der Problemstoffsammlung gebührenfrei abgegeben werden.

 

Problemstoffsammeltermine

  1. Wasserrohr

Entsorgung:

Wasserrohre gehören zu Bau- und Renovierungsabfällen und werden bei der Sperrmüllabfuhr nicht mitgenommen.

 

Wasserrohre aus Metall können auf Wertstoffhöfen, die Metallschrott annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. Watte

Entsorgung:

Watte muss über die Graue Tonne entsorgt werden.

  1. Waveboard

Waveboards und Skateboards gehören zum Sperrmüll oder können auf Wertstoffhöfen, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

  1. WC-Deckel

Entsorgung:

WC-Deckel aus Holz oder Kunststoff können über die Graue Tonne entsorgt, zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder auf Wertstoffhöfen, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

 

WC-Deckel aus Kunststoff dürfen keinesfalls über den Gelben Sack entsorgt werden.

  1. WC-Reiniger

Entsorgung:

WC-Reiniger oder Rohrreiniger gehören zu den chemisch aggressivsten Haushaltsbedarfsgegenständen. Der pH-Wert liegt bei etwa 1. WC-Reiniger enthalten Säuren, Tenside, Verdickungsmittel und Duftstoffe. Zu den Inhaltsstoffen können auch Salzsäure, Salpetersäure oder Phosphorsäure gehören. Daher müssen WC-Reinigerreste über die Problemstoffsammlung entsorgt werde. WC-Reinigerreste aus Haushalten werden gebührenfrei angenommen.

 

Umwelttipp:

Mechanische Rohrreiniger wie Pümpel oder Reinigungsspiralen vermeiden aggressive Chemikalien, entlasten Kläranlagen und schützen die Umwelt.

Pümpel, Pömpel oder Saugglocke
Blauer Engel
Blauer Engel für mechanische Rohrreiniger
  1. Weihnachtsbaum

Entsorgung:
siehe Christbaum.

  1. Weinregal

Entsorgung:

Weinregale aus Kunststoff können zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder auf Wertstoffhöfen, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

Weinregale aus Kunststoff dürfen keinesfalls über den Gelben Sack entsorgt werden.

  1. Wellpappe

Entsorgung:

Wellpappe, Karton und andere Pappen müssen über die Grüne Tonne entsorgt werden.

  1. Windeln

Entsorgung:

Windeln müssen als Hausmüll über die Graue Tonne entsorgt werden.

  1. Wolle und Wollreste

Entsorgung:

Wolle, Wollreste und Stoffreste müssen als Hausmüll über die Graue Tonne entsorgt werden.

Sie dürfen keinesfalls in die Altkleidercontainer geworfen werden.

  1. WPC-Terrassendielen

Entsorgung:
WPC ist die Abkürzung für Wood-Plastic-Composite (Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoff) und besteht in der Regel zu über 50% aus Holzbestandteilen.

WPC-Terassendielen aus Privathaushalten können auf Wertstoffhöfen, die Altholz annehmen, gegen Gebühr angeliefert werden.

  1. Wurzelstock

Entsorgung:

Wurzelstöcke können auf Wertstoffhöfen, die Wurzelstöcke annehmen, gegen Gebühr abgegeben werden.