Abfälle von A bis Zett - insbesondere Abfälle aus Privathaushalten

 

Die Abfälle von A-Zett als PDF zum Ausdrucken finden Sie hier.

  1. Fahrrad und Fahrradanhänger

Entsorgung:

Fahrräder, Fahrradanhänger, Dreiräder, Kinder- und City-Roller gehören zum Sperrmüll oder können auf Deponien, die Sperrmüll annehmen, kostenlos abgegeben werden.


Bestehen sie überwiegend aus Metall, so können sie auch auf Deponien, die Metallschrott annehmen, kostenlos abgegeben werden.

  1. Fahrradmantel und -schlauch

Entsorgung:

Fahrradmäntel und Fahrradschläuche gehören in die Graue Tonne und dürfen nicht über den Gelben Sack entsorgt werden.

  1. Farben

Entsorgung:

Flüssige oder pastöse Reste von Farben, Lacken, Lasuren müssen über die Problemstoffsammlung entsorgt werden.

 

Vollständig eingetrocknete / ausgehärtete Farben und Lacke sowie eingetrocknete Pinsel und Farbwalzen können über die Graue Tonne entsorgt werden.

 

Vollständig entleerte Farbeimer und Dosen können über den Gelben Sack entsorgt werden.

 

Tipp zum Umweltschutz:

Emissionsarme Farben mit dem Blauen Engel kaufen.

  1. Fass

Entsorgung:

Fässer aus Metall können auf Deponien, die Metallschrott annehmen, nur dann abgegeben werden, wenn sie vollständig entleert und trocken sind. Zur leichteren Kontrolle müssen die Fässer gegebenenfalls vor der Anlieferung aufgetrennt werden.

  1. Fassreifen

Entsorgung:

Fassreifen aus Privathaushalten werden bei der Sperrmüllabfuhr mitgenommen.

Fassreifen aus der Landwirtschaft können auf Deponien, die Metallschrott annehmen, kostenlos abgegeben werden.

  1. Faxgerät

Entsorgung:

Fax- und Telefongeräte können auf Deponien, die Elektro-/Elektronikschrott annehmen oder bei der Problemstoffsammlung kostenlos abgegeben werden.

 

Problemstoffsammeltermine

  1. Federbetten

Entsorgung:

Federbetten, Kopfkissen, Daunendecken und Steppdecken werden bei der Sperrmüllabfuhr mitgenommen oder können auf Deponien, die Sperrmüll  annehmen, kostenlos abgegeben werden.

  1. Felge

Entsorgung:

Fahrradfelgen gehören zum Sperrmüll oder können auf Deponien, die Sperrmüll annehmen kostenlos abgegeben werden.

 

Autofelgen aus Privathaushalten können auf Deponien, die Metallschrott annehmen kostenlos abgegeben werden.

 

Reifen mit Felgen - siehe Altreifen 

  1. Fenster

Entsorgung:

siehe Altfenster

  1. Fenster- und Flachglas

Entsorgung:

Ausgebrochenes  Fensterglas gehört wie z.B. Sicherheitsdrahtglas, Glas von Isolierfenstern usw. zu den nicht verwertbaren mineralischen Abfällen und kann auf Deponien, die unverwertbare mineralische Abfälle annehmen, gebührenpflichtig abgegeben werden.

Kleinmengen an Flachglas dürfen auch über die Graue Tonne entsorgt werden.


Weitere Informationen siehe Altfenster 

  1. Fensterladen

Entsorgung:

Fensterläden aus Holz gehören zum belasteten Altholz (Altholz A IV) und können auf Deponien, die Belastetes Altholz annehmen, gebührenpflichtig abgegeben werden.

  1. Fernsehgerät

Entsorgung:

Fernsehgeräte und Monitore können auf Deponien, die Elektro- /Elektronikschrott annehmen, oder bei der Problemstoffsammlung, kostenlos abgegeben werden.

 

Problemstoffsammeltermine 

  1. Feuerlöscher

Entsorgung:

Feuerlöscher werden bei der Problemstoffsammlung gebührenfrei angenommen.

  1. Feuerzeug

Entsorgung:

Feuerzeuge mit Gas- oder Benzinfüllung sowie sogenannte Feueranzünder (mit starrer oder beweglicher Verlängerung) werden bei der Problemstoffsammlung gebührenfrei angenommen.

 

  1. Film

Entsorgung:

Filme für Fotos oder z.B. Super-8-Filme mit Filmspulen, Fotos, Fotonegative, Dias in Kunststoff- oder Glasrahmen, Diamagazine und Diaboxen gehören in die Graue Tonne.

  1. Fleckenentferner

Entsorgung:

Fleckenentferner werden bei der Problemstoffsammlung gebührenfrei angenommen.

 

 

Tipp zur Abfallvermeidung:

Im Internet gibt es zahlreiche Infos über Hausmitteln zur Fleckenentfernung.

  1. Fliesen

Entsorgung:

Fliesen (ohne Rigipsbestandteile), Kacheln, Keramik- (z. B. Waschbecken ohne Armaturen) und Porzellanreste können auf Deponien, die verwertbaren Bauschutt annehmen, gebührenpflichtig abgegeben werden.


Kleinmengen können auch über die Graue Tonne entsorgt werden.

  1. Fön

Entsorgung:

Föne können auf Deponien, die Elektro- /Elektronikschrott annehmen, oder bei der Problemstoffsammlung kostenlos abgegeben werden.

 

Problemstoffsammeltermine 

  1. Folie

Entsorgung:

Verpackungsfolien, z.B. für Lebensmittel, aus Kunststoff oder Kunststoff-Aluminium-Verbund gehören in den Gelben Sack.

 

Gitterfolien und Gewebefolien mit Ösen, z. B. zum Abdecken von Sandkästen oder Holzbeigen, gehören zum Sperrmüll oder können auf Deponien, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

 

Malerabdeckfolien gehören in die Graue Tonne oder können auf Deponien, die Siedlungsabfall  annehmen, gebührenpflichtig abgegeben werden.

 

Flachdachfolien und Teichfolien können auf Deponien, die Siedlungsabfall annehmen, gebührenpflichtig abgegeben werden.

 

Folien aus der Landwirtschaft (z.B. Abdeckfolien für Erdbeeren, Silofolien, Strohballenfolien usw.) müssen über gewerbliche Entsorgungs- und Verwertungsunternehmen  entsorgt werden. Kleinere Mengen können auf Deponien, die Siedlungsabfall annehmen, gebührenpflichtig abgegeben werden.  

  1. Fotochemikalien

Entsorgung:

Fotochemikalien werden bei der Problemstoffsammlung gebührenfrei angenommen.

 

  1. Foto und Fotonegativ

Entsorgung:

Fotos, Fotonegative, Filme, Dias in Kunststoff- oder Glasrahmen, Diamagazine und Diaboxen gehören in die Graue Tonne.

  1. Fotoapparat

Entsorgung:

Herkömmliche Fotoapparate mit Negativfilmen können über die Graue Tonne entsorgt werden.


Digitale Fotoapparate, Videokameras, Camcorder usw. können auf Deponien, die Elektro- /Elektronikschrott annehmen, oder bei der Problemstoffsammlung kostenlos abgegeben werden.


Problemstoffsammeltermine 

  1. Frittierfett und Frittieröl

Entsorgung:

Frittierfette, -öle und Speiseöle werden bei der Problemstoffsammlung gebührenfrei angenommen.

 

  1. Fritteuse

Entsorgung:

Fritteusen können auf Deponien, die Elektro- /Elektronikschrott annehmen, oder bei der Problemstoffsammlung kostenlos abgegeben werden.


Problemstoffsammeltermine 

  1. Fruchtsaftkarton

Entsorgung:

siehe "Tetra Pak"