Abfälle von A bis Zett - insbesondere Abfälle aus Privathaushalten

 

Die Abfälle von A-Zett als PDF zum Ausdrucken finden Sie hier.

  1. Camcorder

Entsorgung:

Camcorder, Videokameras und digitale Fotoapparate können auf Deponien, die Elektro- /Elektronikschrott annehmen, oder bei der Problemstoffsammlung kostenlos abgegeben werden.

 

Problemstoffsammeltermine 

  1. Campingstuhl

Entsorgung:

Campingstühle und Klappstühle aus Kunststoff, Metall oder Holz können zur Sperrmüllabfuhr bereitgestellt oder gebührenfrei auf Deponien die Sperrmüll, Altholz oder Metallschrott (je nach Material der Stühle) annehmen, abgegeben werden.

  1. CD und DVD
CD-Sammelstelle auf einem Wertstoffhof (Bilder zum Vergrößern anklicken)
Geshredderte CDs vor der Verwertung

Entsorgung:

CDs und DVDs dürfen nicht über den Gelben Sack entsorgt werden.

 

CDs und DVDs werden gebührenfrei auf Deponien angenommen und dann dem Recycling zugeführt.

CDs und DVDs dürfen auch über die Graue Tonne entsorgt werden.

 

CDs und DVDs bestehen überwiegend aus dem Kunststoff Polycarbonat sowie einer dünnen Metallschicht mit Schutzlack und Druckfarben. Die Beschichtung einer CD/DVD lässt sich mit geringem Aufwand von der Kunststoffscheibe lösen und das aufbereitete Polycarbonat kann daraufhin als hochwertiger Rohstoff für Produkte der Medizintechnik, der Computer- und der Automobilindustrie wieder verwendet werden.

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis hat mehrere Sammelstellen für gebrauchte CDs und DVDs eingerichtet. Die dort abgegebenen Scheiben werden zur Firma MERB nach Appenweier gebracht, aus Gründen des Datenschutzes dort zunächst geschreddert und dann dem Recycling zugeführt.

Sammelstellen für CDs und DVDs

CDs und DVDs werden nur ohne Hüllen angenommen.

Bei den Hüllen von CDs und DVDs handelt es sich nicht um Verpackungen im Sinne der Verpackungsverordnung. Sie dürfen daher auch nicht über den Gelben Sack, sondern müssen über die Graue Tonne entsorgt werden.

 

Landratsamt Ortenaukreis, Badstr. 20, 77652 Offenburg. Der Sammelbehälter steht im Hauptgebäude im Eingangsbereich.

 

Annahmestellen auf Deponien mit Wertstoffhof des Ortenaukreises

  • Erdaushubdeponie Achern-Maiwald 
  • Deponie "Vulkan" Haslach im Kinzigtal 
  • Erdaushubdeponie Kehl-Kork 
  • Erdaushubdeponie Lahr-Sulz 
  • Erdaushubdeponie Neuried-Altenheim
  • Erdaushubdeponie Oberkirch-Meisenbühl 
  • Erdaushubdeponie Offenburg-Rammersweier
  • Deponie "Kahlenberg" in Ringsheim
  • Erdaushubdeponie Schutterwald-Höfen 
  • Erdaushubdeponie Seelbach-Schönberg 

 

Weitere Annahmestelle

Firma Gerold Weber Solartechnik GmbH, Gerberstraße 11, 77855 Achern-Mösbach.Die Sammelstelle befindet sich im Betriebsgebäude.

Stadt Gengenbach, Im Fischerfeld, Wertstoff-Sammelstation (Parkplatz an der Zufahrt zum Bauhof). 

  1. Cellophan

Entsorgung:

Cellophanpapier für Vesperbrote usw. muss über die Graue Tonne entsorgt werden.

 

Tipp zur Abfallvermeidung:

Die Verwendung von Vesperdosen und anderen Behältnissen für Lebensmittel dient der Abfallvermeidung und bedeutet aktiven Umwelt- und Klimaschutz.

Durchsichtige Cellophanverpackungen, für z.B. Zigaretten oder Süßigkeiten (mit oder ohne Grünem Punkt), gehören in den Gelben Sack.

  1. Ceran

Entsorgung:

Cerankochfelder gehören als Bauteile von Elektroherden zum Elektro-/Elektronikschrott und können auf Deponien, die Elektro-/Elektronikschrott annehmen, gebührenfrei angeliefert werden.

 

Scherben von Cerankochfeldern können über die Graue Tonne entsorgt werden.

  1. Chemikalien

Entsorgung:

Chemikalien aus Privathaushalten müssen über die Problemstoffsammlung entsorgt werden.

 

  1. Christbaum

Christbäume können auf den Deponien des Ortenaukreises, die Grünabfälle annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.

Auch bei den Kompostierungsanlagen und den Grünabfallannahmestellen der Gemeinden ist eine kostenlose Abgabe möglich.

Christbäume werden wie alle anderen Grünabfälle auch als Kompost verwertet und müssen daher von Lametta und anderen Dekorationen befreit sein.

 

In vielen Städten und Gemeinden werden die Christbäume auch von Vereinen, der Feuerwehr usw. eingesammelt. Einige Städte und Gemeinden haben auch Sammelstellen eingerichtet. Fragen Sie dazu auf dem Rathaus nach.

  1. City-Roller

Entsorgung:

City-Roller, Kinder-Roller usw. gehören zum Sperrmüll oder können auf Deponien, die Sperrmüll annehmen, gebührenfrei abgegeben werden.