03.07.17
Änderungen bei der Abgabe von Grünabfällen auf der Deponie Rust


Auf der Deponie Rust können ab Montag, 31. Juli 2017, keine Grünabfälle und Wurzelstöcke mehr abgegeben werden. Darüber informiert der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis. Hintergrund dieser Maßnahme ist die zunehmende Verfüllung der Erdaushubdeponie und ein damit einhergehender Platzmangel.

Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft weist auf folgende Ausweichmöglichkeiten für die gebührenfreie Annahme von Grünabfällen aus Hausgärten hin:
-    Grünabfallsammelplatz der Gemeinde Rust (seit 3. Juni 2017 in Betrieb)
     Öffnungszeiten: Montag 15 bis 18 Uhr und Samstag 10 bis 13 Uhr
     Achtung: Auf dem Grünabfallsammelplatz der Gemeinde Rust darf kein
     Rasenschnitt angeliefert werden.
-    Deponie „Kahlenberg“ in Ringsheim.
     Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr, Samstag 8 bis 13 Uhr
-    Erdaushubdeponie in Kappel:
     Öffnungszeiten:Mittwoch u. Donnerstag, 7:30 bis 12:30  und 13 bis 16:45 Uhr
-    Grünabfallsammelplatz der Gemeinden Mahlberg, Kappel-Grafenhausen und
      Ettenheim in Mahlberg-Orschweier (ehemalige Kompostierungsanlage Singler).
      Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7:30 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr,
      Samstag 8 bis 12 Uhr
-    Kompostierungsanlage Schwanau-Wittenweier
      Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 13:30 bis 18 Uhr, Sa 8:30-12:30 Uhr

Wurzelstöcke werden ab dem 31. Juli 2017 auf der Deponie Schwanau-Ottenheim angenommen.

Sperrmüll, Metallschrott, Elektro- und Elektronikschrott, CDs und DVDs, Altholz, Erdaushub und verwertbarer Bauschutt sind von dieser Änderung nicht betroffen und können weiterhin auf der Deponie Rust abgegeben werden.

Weitere Auskünfte zu Öffnungszeiten der Deponien und zur Abfallentsorgung erteilen die Abfallberater des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft Ortenaukreis telefonisch unter 0781 805 9600 oder per E-Mail abfallwirtschaft@ortenaukreis.de.