Herzlich willkommen beim Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis

Auf diesen Internetseiten erhalten Sie umfassende Informationen über die Abfallwirtschaft des Ortenaukreises. Sollte trotzdem eine von Ihnen benötigte Information nicht vorhanden sein, teilen Sie uns dies bitte mit.

Für die Weiterentwicklung und Vervollständigung des Internetauftrittes und der Abfallwirtschaft ist uns Ihre Meinung wichtig. Schreiben Sie uns deshalb, denn nur so ist es möglich, diese den Bedürfnissen unserer Kunden anzupassen.

Ihr Eigenbetrieb Abfallwirtschaft

Tipp der Abfallwirtschaft:  Mahnungen vermeiden!

Wenn Sie künftig keine Mahnungen mehr erhalten wollen, dann nutzen Sie für die Jahresabfallgebühren doch einfach den komfortablen und sicheren Gebühreneinzug durch ein SEPA-Mandat. Fällig und abgebucht werden die Gebühren übrigens erst einen Monat nach Versand der Gebührenbescheide.

>>> zum SEPA-Basislastschriftmandat

 
 

Ganzjährige, kostenlose Sperrmüllanlieferung

15.10.2018

Kostenlose Sperrmüllentsorgung an den Wertstoffhöfen im Ortenaukreis. Sperrmüllstraßensammlungen noch bis Ende Oktober

Die Sperrmüllsammlungen im Ortenaukreis finden in diesem Jahr noch bis Ende Oktober statt. Ab November werden die Sammelfahrzeuge dann zur Strauch- und Heckenschnittsammlung eingesetzt. Wer den Sperrmülltermin vor Ort verpasst hat, kann dennoch Sperrmüll jederzeit unabhängig von der Straßensammlung...

mehr »

Bezahlung der Müllgebühren per SEPA-Lastschrift

05.10.2018

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft empfiehlt: Müllgebühren per SEPA-Lastschrift bezahlen

Um Mahnungen zu vermeiden empfiehlt der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft allen gebührenpflichtigen Grundstückseigentümern, die Möglichkeit des komfortablen und sicheren Gebühreneinzugs verstärkt zu nutzen. Das Landratsamt Ortenaukreis erhebt die Hausmüllgebühren für über 100.000 Grundstücke. In...

mehr »

Wohin mit Fallobst?
Tipps der Abfallwirtschaft

20.08.2018

Was tun mit Fallobst? Eigenbetrieb Abfallwirtschaft gibt Tipps zur richtigen Entsorgung

Wenn Äpfel und Birnen im Hausgarten reifen, fällt auch immer wieder Fallobst an. Aber wohin damit, wenn sich das Fallobst weder für den Verzehr noch für die Saftpresse eignet? Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Ortenaukreises rät:

Zur Pressemitteilung >>>